Skip to main content

Rattan Gartenmöbel im Vergleich

Entspannen mit Polyrattan Gartenmöbeln

 

Gartenliege aus Polyrattan

Gartenliege aus Polyrattan Foto: ©AR – stock.adobe.com

Polyrattan – Das Gartenmöbel-Material Nummer 1

Der Garten soll zum Verweilen und Erholen einladen. Das ist schwer möglich, wenn die passenden Möbelstücke fehlen. Sicherlich gibt es heute eine große Auswahl, doch kein Material ist so beliebt wie Polyrattan. Es ist hochwertig, formbar, elegant und zugleich noch pflegeleicht. Was Sie alles über Polyrattan wissen müssen, zeigen wir Ihnen.

Welche Gartenmöbel eignen sich zum Entspannen?

Sie suchen Gartenmöbel zum Entspannen und Relaxen? Nun stoßen Sie auf eine große Auswahl, doch schnell machen Sie den Fehler und erwerben das falsche Möbelstück. Damit das nicht passiert, präsentieren wir Ihnen die besten Gartenmöbel zum Ausruhen.

Gartenliege

Gartenliege aus Polyrattan

Gartenliege aus Polyrattan Foto: ©AR – stock.adobe.com

Die Gartenliege ist der Klassiker. Es handelt sich um eine Liege, die in der Regel dick gepolstert ist. Sie können das Kopfteil Ihren Wünschen anpassen und verstellen. Eine Gartenliege ist die ideale Anschaffung, wenn Sie komplett im Garten liegen möchten.

Weiter zu den Gartenliegen

Sonneninsel

Sonneninsel aus Polyrattan

Sonneninsel aus Polyrattan Foto: Bulgn / shutterstock.com

Eine Sonneninsel hat in der Regel eine runde oder ovale Form. Die gesamte Sitzfläche ist gepolstert, wobei ein großes Sonnensegel keine Seltenheit ist. Mehr als eine Person kann es sich auf der Sonneninsel gemütlich machen, alle Viere von sich strecken und die Sonne genießen.

zu den Sonneninseln

Hängesessel

Hängesessel aus Rattan

Hängesessel aus Rattan Foto: ©Liliia – stock.adobe.com

Ein Hängesessel ist perfekt, wenn Sie einen robusten Ast oder eine andere tragende Konstruktion besitzen. Es gibt aber auch Modelle, welche ein eigenes Gestell mitbringen. Das Besondere am Hängesessel ist, dass dieser frei hängt und schwingt.

Weiter zu den Hängesesseln

Strandkorb

Ostsee Strandkorb aus Polyrattan

Strandkorb in liebevoll geschmücktem Garten Foto: ©Ralf Geithe – stock.adobe.com

Holen Sie sich Urlaubsgefühle direkt nach Hause. Der Strandkorb punktet durch eine hohe Funktionalität, denn in den meisten Modellen können Sie nicht nur sitzen, sondern auch entspannt liegen. Außerdem gibt es den Strandkorb für ein bis drei Personen.

weiter zu den Strandkörben

Hollywoodschaukel

Hollywoodschaukel aus Rattan

Hollywoodschaukel aus Rattan Foto: ©tete_escape – stock.adobe.com

Schaukeln Sie in den Abend hinein, mit Ihrer ganz persönlichen Hollywoodschaukel. Die schaukelnden Bewegungen sorgen für Entspannung und zugleich ist die Sitzfläche angenehm gepolstert. Damit Sie keinen Sonnenbrand bekommen, sind zahlreiche Modelle mit einem Sonnenschutz ausgestattet.

Hängematte

Entspannung in einer Hängematte aus Polyrattan

Entspannung in einer Hängematte aus Polyrattan Foto: ©Dasha Petrenko – stock.adobe.com

Karibikfeeling für zu Hause sichern Sie sich mit einer Hängematte. Es gibt sowohl Modelle, die Sie an zwei Punkten befestigen müssen, als auch Angebote, die mit einem passenden Gestell kommen. In beiden Fällen punktet das einfache Stofftuch durch die einmalige Liegeposition.

Sitzsack

Sitzsack

Sitzsack Foto: © Ljupco Smokovski – stock.adobe.com

Nicht nur im Wohnzimmer kommt ein Sitzsack gut an, sondern auch im Garten. Es gibt ihn in zahlreichen Farben, Größen und Formen. Typisch ist, dass es sich um einen gefüllten Textilsack handelt, welcher sich perfekt Ihrem Körper anpasst.

weiter zu den Sitzsäcken

Beistelltisch

Beistelltisch aus Polyrattan

Beistelltisch aus Polyrattan für Ihre Gartenmöbel Foto: ©beachfront – stock.adobe.com

Beim Entspannen und Relaxen konzentrieren sich die meisten nur auf Sitzmöbel, doch vergessen Sie auch den Beistelltisch nicht. Er ist sehr klein und meist etwas höher. Leicht können Sie darauf Magazine, Gläser und vieles mehr abstellen.

weiter zu den Beistelltischen

Loungetisch

Loungetisch aus Polyrattan

Loungetisch aus Polyrattan Foto: © Angelov – stock.adobe.com

Verwechseln Sie einen Loungetisch nicht mit einem klassischen Fernsehtisch, denn dieses Modell ist auf die Nutzung unter freiem Himmel ausgelegt. Oftmals ist es ein gestalterisches Meisterwerk, sodass Sie viele unterschiedliche Abstellflächen und außerdem Stauraum erhalten.

weiter zu den Loungetischen

Was sind die Vorteile von Polyrattan gegenüber anderen Materialien?

Polyrattan Sonneninsel

Polyrattan Sonneninsel Foto: ©Mila Supynska – stock.adobe.com

Holz, Rattan oder doch Textil? Sie fragen sich, welcher Werkstoff es für Ihre Gartenmöbel sein soll. Entscheiden Sie sich jetzt für Polyrattan, denn das künstliche Material gilt als einer der besten Angebote auf dem Markt. Der Grund ist denkbar einfach, denn Polyrattan verbindet alles, was bei Gartenmöbeln wichtig ist.

Zunächst aber einmal dazu, was Polyrattan überhaupt ist. Es handelt sich um ein künstlich hergestelltes Flechtmaterial, das aus Polyethylen besteht. Früher kam es als Alternative zum natürlichen Rattan zum Einsatz, doch heute ist es auch als Alleinwerkstoff sehr beliebt.

Genauso wie Rattan kann Polyrattan viele unterschiedliche Designs aufweisen. Das bedeutet, es kann sowohl als Flachband oder Rundgeflecht produziert werden. Je nach Hersteller kann die Oberflächenstruktur verändert werden, was wiederum dazu führt, dass Polyrattan unglaublich wandelbar ist. Das ist auch der Grund, weshalb Sie keinen optischen Unterschied zu Rattan feststellen.

Ein weiterer Vorteil von Polyrattan ist, dass es über UV-Stabilisatoren verfügt. Das bedeutet, die meisten Materialien beginnen mit der Zeit auszubleichen. Nun müssten Sie das Material behandeln, um den ursprünglichen Look wiederherzustellen. Nicht bei Polyrattan, denn dank der UV-Stabilisatoren bleicht das Material nicht aus. Ebenfalls werden Weichmacher zerstört, was wiederum allergische Reaktionen verhindert.

Schauen Sie sich Polyrattan ganz genau an, stellen Sie schnell fest, dass das Material extrem witterungsbeständig und widerstandsfähig ist. Das heißt, bei einem Sturm oder im Winter müssen Sie die Möbelstücke nicht in Sicherheit bringen, sondern Regen, Schnee, Eis und mehr machen Polyrattan nichts aus. Das spart Ihnen viel Arbeit und Zeit.

Hinsichtlich der Robustheit arbeiten die meisten Hersteller mit einem Gestell aus Aluminium. Es sorgt für die nötige Stabilität und kann zugleich einen edlen Look schaffen.

Die Vorteile im Überblick:

  • Polyrattan sichert eine hohe Langlebigkeit
  • Das Material ist sehr widerstandsfähig gegenüber der Umwelt
  • Die Reinigung ist ein Kinderspiel
  • Muss im Winter nicht weggeräumt werden
  • Kaum von echtem Rattan zu unterscheiden
  • Zahlreiche unterschiedliche Looks

Auf was ist beim Kauf zu achten?

Kaufen Sie nicht das erstbeste Möbelstück, sondern es gibt viele Punkte zu beachten, selbst bei Polyrattan. Immerhin bemerken Sie starke Qualitätsunterschiede. Bevor Sie sich aber intensiv mit dem Material beschäftigen, überlegen Sie sich genau, welche Gartenmöbel Sie sich wünschen. Das bedeutet, welche Möbelstücke werden gebraucht, wie groß dürfen sie sein, wie viele Personen nutzen diese und wie hoch liegt Ihr Budget? Solche Fragen sind essenziell, damit Sie später nicht unglücklich mit Ihrer Wahl werden.

Beginnen Sie mit der Größe, denn es gibt viele unterschiedliche Abmessungen. Haben Sie das Möbelstück für einen speziellen Platz vorgesehen, messen Sie jenen gründlich aus. Sowohl zu den Seiten als auch nach oben.

Überlegen Sie danach, wie viele Personen das Polyrattan-Möbelstück verwenden. Es gibt Angebote für eine Person, doch auch ganze Familien. Berechnen Sie ebenfalls Besucher und Gäste mit ein.

Das Budget spielt wohl einer der größten Rollen. Besser ist, wenn Sie das Budget ein wenig höher ansetzen, damit Sie Möbelstücke erhalten, die Sie lange glücklich machen. Hilfreich ist eine Ratenzahlung, denn so können Sie sich auch hochwertige Möbelstücke kaufen, ohne direkt viel Geld zu investieren. Passen Sie bei einer Ratenzahlung aber auf, denn schnell verlieren Sie den Überblick. Deshalb: Ein Budget festlegen und nicht überschreiten.

Erst, wenn Sie wissen, was für Gartenmöbel Sie sich wünschen, können Sie sich mit dem Polyrattan befassen. In erster Linie müssen Sie auf die Verarbeitungsqualität achten. Vor allem bei günstigen Produkten bemerken Sie große Mängel.

Woran Sie gutes Polyrattan erkennen? Zunächst müssen alle Faserstränge eine gleichbleibende Dicke aufweisen, auch an den unauffälligen Stellen. Zugleich muss eine gleichmäßige Färbung vorliegen. Hinsichtlich der Dicke gibt es aber noch etwas zu beachten: Je dicker die Faserstränge sind, desto robuster ist das Möbelstück. Besonders, wenn es sich mehrere Personen oder auch Personen mit etwas mehr auf den Hüften darauf gemütlich machen, sind dicke Faserstränge ein Muss. Sie verhindern, dass diese sofort nachgeben oder sogar reißen.

Als Nächstes müssen Sie auf die Sitzfläche achten, falls vorhanden. Polyrattan ist zwar recht angenehm, doch es kann sich in der Sonne schnell erhitzen. Aus diesem Grund ist eine bequeme Polsterung Pflicht. Kaufen Sie keine Möbelstücke, die lediglich eine Auflage aus Stoff bieten. Es muss eine angenehme Polsterung vorliegen. Am besten ist jene abnehm- und waschbar, um Ihnen das Leben zu erleichtern.

Zum Abschluss spielt die Umweltfreundlichkeit eine essenzielle Rolle. Bei Polyrattan handelt es sich um einen künstlichen Werkstoff. Durch verschiedene Zertifikationen sowie Umweltsiegel sehen Sie, dass die Möbelstücke umweltfreundlich hergestellt wurden.

Wartung und Pflege

Glauben Sie nicht, dass Sie viel Zeit mit der Pflege von Polyrattan verbringen müssen. Das Material gilt als pflegeleicht und benötigt daher nicht mehr als fünf Minuten in der Reinigung. Bemerken Sie Flecken, wischen Sie jene einfach mit einem angefeuchteten Tuch weg. Auch neutraler Reiniger kann helfen, falls sich die Flecken hartnäckiger zeigen.

Bei großflächigen Verschmutzungen müssen Sie nicht lange mit dem Lappen schrubben, sondern holen Sie sich die Hilfe eines Wasserschlauchs. Spritzen Sie das Möbelstück großzügig ab, Polster natürlich vorher entfernen. Danach können Sie die Gartenmöbel in der Sonne trocknen lassen.

Im Winter benötigen die Produkte eigentlich keinen Schutz. Wollen Sie sich aber die Reinigung ersparen, legen Sie zu Winterbeginn eine Plane über die Möbelstücke. Dadurch haben Sie es im nächsten Jahr leichter. Die Polsterungen entfernen Sie und ziehen die Stoffüberzüge ab. Meist können diese einfach in der Waschmaschine gereinigt werden, um Ihnen die Arbeit zu ersparen.

Das Fazit

Im Garten verbringen Sie die schönste Zeit Ihres Lebens, inmitten von Blumen, Sträuchern und Bäumen. Damit Sie all die Schönheit aufnehmen können, verzichten Sie nicht auf passende Gartenmöbel. Polyrattan hat sich als perfektes Material für Gartenmöbel herausgestellt. Die Gründe sind denkbar einfach, denn Polyrattan ist robust, langlebig, pflegeleicht und zugleich noch optisch ansprechend. Hinzu kommt, dass es heute beinah alle Gartenmöbel auch als Polyrattanvariante gibt. Leicht können Sie Ihren kompletten Garten ausstatten und für das gewisse Etwas sorgen.